Jahresbericht

2021

Vorstand Vbank

Vorwort des Vorstandes

„Wir sind Ihr Wegbegleiter auch in schweren Zeiten.“

Sehr geehrte Mitglieder, sehr geehrte Kunden und Geschäftsfreunde,

vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen fällt es schwer, einen Rückblick auf das abgelaufene Geschäftsjahr zu formulieren. Der Krieg in Europa, eine drohende Energieknappheit, eine hohe Inflation und Engpässe bei Materialien bewegen uns in diesen Tagen.

Dagegen verblasst schon fast ein Geschäftsjahr, das auch seine Herausforderungen hatte, weil die Corona-Pandemie uns alle noch sehr eingeschränkt hat. Zugleich war es das erste Jahr unserer Vereinigten Volksbank eG Bramgau Osnabrück Wittlage. Im Juni 2021 haben die Vertreterversammlungen der beiden Banken, der Volksbank Bramgau-Wittlage eG sowie der Volksbank Osnabrück eG, mit ihren Beschlüssen zur Fusion den Weg für eine neue Bank freigemacht. Ende Oktober 2021 haben wir die beiden Banken auch operativ zusammengefügt und die EDV-Systeme vereinheitlicht – eine besondere Anstrengung, die unter dem Vorzeichen der Pandemie noch anspruchsvoller wurde.

Weiterlesen


Blicken wir heute zurück, können wir feststellen, dass nicht alles so reibungslos geklappt hat, wie wir es uns vorgenommen haben. Aber nach anfänglichen Startschwierigkeiten, insbesondere in der telefonischen Erreichbarkeit, bekommt unsere neue Bank schon jetzt zunehmend ein Gesicht: Eine leistungsstarke, kundenorientierte, moderne Bank, die sich dem persönlichen Banking in der Region verschrieben hat, ohne die Kundenannehmlichkeiten digitaler Lösungen zu vernachlässigen. Und Sie, sehr geehrte Mitglieder und Kunden, vertrauen uns auch weiterhin: Das uns anvertraute betreute Finanzvolumen stieg im abgelaufenen Jahr um 5 Prozent auf 3,6 Mrd. EUR, Sie haben neue Darlehen mit einem Volumen von über 260 Mio. EUR bei uns nachgefragt und Ihre Geldanlagen bei unserer Bank und unseren Partnern im genossenschaftlichen Verbund um mehr als 5 Prozent auf 2,17 Mrd. EUR erhöht.

Was können wir als Vereinigte Volksbank eG Ihnen in diesen bewegten Zeiten bieten? Verlässlichkeit! Wir sind Ihr Wegbegleiter auch in schweren Zeiten. Ihre Kundenbetreuer nehmen sich gerade in diesen Tagen Zeit, stehen Ihnen in persönlichen Gesprächen zur Verfügung und suchen mit Ihnen gemeinsam nach individuellen Lösungen für Ihre Anliegen. Dies gilt für Ihre Geldanlagen in hoch volatilen Kapitalmärkten ebenso wie für Baufinanzierungen in Zeiten von Fachkräftemangel und Materialknappheit, wie auch für die Begleitung unserer gewerblichen Kunden bei Lieferengpässen und Terminverschiebungen. Zur Verlässlichkeit gehört auch, dass wir unseren Vertreterinnen und Vertretern in diesem Jahr erneut einen Dividendenvorschlag von 3 Prozent für das abgelaufene Geschäftsjahr unterbreiten können – trotz anfänglicher Fusionskosten, trotz Pandemie und trotz der vor uns liegenden Herausforderungen.

All das können wir tun, weil wir auf einem wirtschaftlich soliden Fundament stehen und dies gerade durch den Zusammenschluss der beiden Banken weiter stärken wollen. Dieses Fundament zu bewahren und für Sie, unsere Kunden und vor allem unsere Mitglieder einzusetzen, das ist die genossenschaftliche Idee. „Was einer nicht schafft, schaffen viele“ steht für Zusammenhalt auch und gerade in schwierigen Zeiten zur gemeinsamen Bewältigung der Herausforderungen.

Daran lassen wir uns gern von Ihnen messen: gestern, heute und auch morgen!


Holger Benitz        Heiko Engelhard        Beate Jakobs

Bericht des Aufsichtsrates

Vielen Dank für die geleistete Arbeit

Der Aufsichtsrat hat im Berichtsjahr die ihm nach Gesetz, Satzung und Geschäftsordnung obliegenden Aufgaben erfüllt. Er nahm seine Überwachungsfunktion wahr und traf die in seinen Zuständigkeitsbereich fallenden Beschlüsse, dies beinhaltet auch die Befassung mit der Prüfung nach § 53 GenG.

Der Vorstand informierte den Aufsichtsrat und die Ausschüsse des Aufsichtsrates in regelmäßig stattfindenden Sitzungen über die Geschäftsentwicklung, die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie über besondere Ereignisse. Im Jahr 2021 fanden insgesamt elf Gesamtaufsichtsratssitzungen statt. Bei der Volksbank Osnabrück eG fanden bis zur Fusion im Oktober 2021 vier Gesamtaufsichtratssitzungen und bei der Volksbank Bramgau-Wittlage eG fanden bis zur Fusion im Oktober 2021 fünf Gesamtaufsichtsratssitzungen statt.

Der Aufsichtsrat hat von der Möglichkeit der Bildung eines separaten Prüfungsausschusses nach § 38 Abs. 1a GenG keinen Gebrauch gemacht. Die gesetzlich vorgesehenen Aufgaben des Prüfungsausschusses werden bei uns vom gesamten Aufsichtsrat wahrgenommen. Die Unabhängigkeit des Abschlussprüfers sowie die vom Abschlussprüfer erbrachten Dienstleistungen werden ebenfalls vom Aufsichtsrat überwacht.

Weiterlesen


Der Aufsichtsrat hat aus seiner Mitte unverändert einen Portfolioausschuss, einen Kreditausschuss, einen Personalausschuss und einen Wirtschaftsausschuss eingerichtet.

Die Ausschüsse traten im Jahr 2021 zu insgesamt vier Sitzungen zusammen. Aus den Sitzungen der Ausschüsse ist dem Gesamtaufsichtsrat berichtet worden.

Der vorliegende Jahresabschluss 2021 mit Lagebericht wurde vom Genossenschaftsverband Weser-Ems e. V. geprüft. Über das Prüfungsergebnis wird in der Vertreterversammlung berichtet.

Den Jahresabschluss, den Lagebericht und den Vorschlag für die Verwendung des Jahresüberschusses hat der Aufsichtsrat geprüft und für in Ordnung befunden. Der Vorschlag für die Verwendung des Jahresüberschusses entspricht den Vorschriften der Satzung.

Der Aufsichtsrat empfiehlt der Vertreterversammlung, den vom Vorstand vorgelegten Jahresabschluss zum 31.12.2021 festzustellen und die vorgeschlagene Verwendung des Jahresüberschusses zu beschließen.

Durch Ablauf der Wahlzeit scheiden in diesem Jahr Josef Brümmer, Heinrich Düvel, Gerd Eilers, Andrea Kamlage, Thomas Lißner, Ursula Stecker und Matthias Upmeier aus dem Aufsichtsrat aus. Herr Josef Brümmer scheidet aufgrund des Erreichens der Altersgrenze aus dem Aufsichtsrat aus. Die Wiederwahl der übrigen ausscheidenden Mitglieder des Aufsichtsrates ist zulässig.

Der Aufsichtsrat spricht dem Vorstand und den Mitarbeitern Dank für die geleistete Arbeit aus.

Stefan Berghegger
Vorsitzender

HighlightS 2021/22

Spenden und Sponsoring

Unser Engagement als Bank in der Region

Als Volksbank sind wir in der Region verwurzelt. Wir übernehmen Verantwortung und unterstützen Vereine, Bildungs- und Kultureinrichtungen sowie viele weitere Organisationen in unserem Geschäftsgebiet. Auch im letzten Jahr haben wir unser gesellschaftliches Engagement fortgesetzt und 176 Projekte in der Stadt und im Landkreis Osnabrück mit insgesamt 195.000 Euro gefördert. Unsere 2019 ins Leben gerufene Crowdfunding-Plattform wird von den Vereinen in der Region sehr gut angenommen. Insgesamt sechs neue Projekte, für die ansonsten die finanziellen Mittel gefehlt hätten, konnten dank Crowdfunding im vergangenen Jahr finanziert werden.

1  €
Gesamtspenden und -sponsoring
1
geförderte Projekte
1  €
Reinerträge an 74 Vereine und gemeinnützige Einrichtungen ausgeschüttet
1  €
gesammelte Crowdfundingspenden (seit Einführung der Crowdfunding-Plattform)
1  €
Co-Funding-Anteil unserer Bank (seit Einführung der Crowdfunding-Plattform)

Geschäftszahlen 2021

Unser Jahresabschluss

Wir haben auf diesen Seiten in einer gekürzten Fassung die wichtigsten Daten abgedruckt. Bei den Zahlen zum 31.12.2020 handelt es sich um die zusammengefassten Vorjahreszahlen der Volksbank Bramgau-Wittlage eG und der Volksbank Osnabrück eG.

Der vollständige Jahresabschluss 2021 und der Lagebericht tragen den uneingeschränkten Bestätigungsvermerk des Genossenschaftsverbandes Weser-Ems e. V., Oldenburg.

Die Unterlagen werden zur Veröffentlichung bei dem Betreiber des elektronischen Bundesanzeigers eingereicht.

Hier geht's zum Kurzbericht des Jahresabschluss 2021: